Weiterbildungsprogramm für Ärzte: FMH Facharzttitel Hämatologie

Ärztinnen und Ärzte durchlaufen in ihrer Karriere drei Phasen: Aus-, Weiter- und Fortbildung. Die universitäre Ausbildung (Medizinstudium) vermittelt den Studierenden die Grundlagen des Arztberufes und erlaubt ihnen, nach dem Erwerb des eidg. Arztdiploms, unselbständig in einem Spital oder einer Arztpraxis zu arbeiten.

Wollen Ärztinnen und Ärzte ihren Beruf selbständig ausüben, setzt dies einen eidg. Weiterbildungstitel voraus. Dafür können sie aus 44 Weiterbildungsprogrammen auswählen, um sich in einem bestimmten Fachgebiet zu spezialisieren.

In diesen Programmen sind die Eckpunkte wie die Dauer oder der Inhalt der Weiterbildung zu einem Facharzttitel geregelt.

Detailinformationen siehe: http://www.fmh.ch/

Im ZLM ist es möglich, den Facharzttitel FMH Hämatologie zu erlangen. Auskunft erhalten Sie bei Prof. Dr. Wolfgang Korte, CEO und Chefarzt: wolfgang.korte@zlmsg.ch