Zum Vademecum
Indikation
  • Untersuchung des Urins auf Blutungen im Urogenitalbereich, Infektionen, Glukosurien, Azidosen und Alkalosen, sowie zur Harnsteinprophylaxe.
Probenmaterial
10 ml Mittelstrahl-Urin
Vacutainer, Urinröhrchen ohne Zusatz, 11ml, Stopfen beige, Rundboden
Präanalytik

Die Urinprobe muss innerhalb von 2 Stunden im Labor eintreffen.

Stabilität

Raumtemperatur (20 bis 26°C)         3 Stunden
Kühlschrank (2 bis 8°C)                      nicht stabil
Tiefgefroren (-15 bis – 30°C)              nicht stabil

Methode

Urinstatus-Teststreifen: Remissionsphotometrie

Urinsediment: digitale Mikroskopie

Referenzbereich
Urin-Teststreifen: Parameter: Referenzbereich:
spez. Gewicht 1.010 – 1.030 kg/l
pH 5 – 8
Leukozyten negativ
Nitrit negativ
Eiweiss negativ
Glucose normal
Ketone negativ
Urobilinogen normal
Hämoglobin negativ
Urin-Sediment: Erythrozyten < 20/µl
Glomeruläre Ec < 30 %
Leukozyten < 20/µl

 

Frequenz / ext. Labor

Montag – Sonntag, 24 Stunden

Tarif
Tarif Taxpunkte Preis in CHF
1739.00 18 18.00
Bemerkungen

Im Urin-Sediment werden verschiedenste korpuskuläre Bestandteile identifiziert und semiquantitativ angegeben: Erythrozyten, Leukozyten, Plattenepithelien, Rundepithelien, hyaline- und pathologische Zylinder, Bakterien, Pilze, Kristalle, Malteserkreuze.