Zum Vademecum
Indikation

Abklärung Pubertas praecox
Hirsutismus
Klinischer Verdacht auf Hodenstörung
Dokumentation eines Androgenmangels
Überwachung einer Testosteron-Substitution

Probenmaterial

KSSG Einsender:         Nativ-Blut (Röhrchen mit Stopfen braun/rot)

Externer Einsender:   1 ml Serum

Methode

Chemilumineszenz-Immunoassay

Referenzbereich
Kinder: Mädchen Knaben
Nabelschnurblut: < 1.56 nmol/l 0.45 – 1.91 nmol/l
Frühgeburt: < 0.76 nmol/l 1.28 – 6.87 nmol/l
Neugeborene: 0.69 – 2.22 nmol/l 2.6 – 13.9 nmol/l
1-5 Monate: < 0.35 nmol/l < 6.14 nmol/l
6-11 Monate: < 0.35 nmol/l < 0.35 nmol/l
1-5 Jahre: < 0.35 nmol/ < 0.87 nmol/l
6-9 Jahre: < 0.69 nmol/l < 1.04 nmol/l
Pubertät:
Tanner Stadium 1 < 0.35 nmol/l < 0.80 nmol/l
Tanner Stadium 2 < 1.04 nmol/l < 2.43 nmol/l
Tanner Stadium 3 0.35 – 1.04 nmol/l 0.52 – 9.72 nmol/l
Tanner Stadium 4 0.52 – 1.39 nmol/l 3.64 – 18.91 nmol/l
Tanner Stadium 5 0.35 – 1.39 nmol/l 9.19 – 27.76 nmol/l
Frauen:
normaler Ovulationszyklus: 0.52 – 2.43 nmol/l
Schwangerschaft: 3-4x Erwachsenenwert
Postmenopause: < 1.22 nmol/l
Männer:
ab 19 Jahre 9.72 – 38.17 nmol/l
Frequenz / ext. Labor

Mo – So; 24h

Tarif
Tarif
1694.00
Taxpunkte
19.3
Preis in CHF
19.30
Bemerkungen

Gesamttestosteron wird durch die SHBG-Konzentration beeinflusst.
Bei Verdacht auf Verschiebung der SHBG-Konzentration (z.B. durch Medikamente, Adipositas, nephrotisches Syndrom, Leberzirrhose usw.) empfiehlt sich die Bestimmung von SHBG und Albumin zur Berechnung des freien Testosterons.