Zum Vademecum
Probenmaterial
Sputum
Steriles Röhrchen (Geeignet für: Sputum, Brustmilch, Fruchtwasser, Magensaft, Duodenalsaft)
Präanalytik

Die Sputum-Probe durch morgendliche, tiefe mukopurulente Expektoration, spontan oder nach Physiotherapie und/oder Inhalation einer 5-10 % igen NaCl Lösung direkt in ein steriles Sputumgefäss husten lassen.

Methode

Kultur, Erreger-Differenzierung, Ermittlung Antibiogramm

Frequenz / ext. Labor

Montag – Samstag

Tarif
Tarif Taxpunkte Preis in CHF
negativ 3324.00 49.5 49.50
positiv 3325.00 77.4 77.40
Bemerkungen

Auf spezielle Anforderung:
Bordetella pertussis/parapertussis, Chlamydia pneumoniae, Legionella, Mycoplasma pneumoniae, Mycobacteria, Nocardien