Zum Vademecum
Indikation

Impfung / Immunität.
Serokonversion / Titeranstieg bei Rubeolen-ähnliche Erkrankung, insbesondere bei Schwangeren: Kleinfleckiges makulöses/makulopapulöses Exanthem, subfebrile Temperaturen, Lymphknotenschwellungen. Primärinfektion der Schwangeren kann in Abhängigkeit vom Gestationsalter zum Spontanabort, zur Frühgeburt oder zum Kongenitalen Röteln Syndrom führen. Je früher die Infektion in der Schwangerschaft stattfindet, desto schwerer und häufiger sind die Schäden.
Immunität gegen Rubella (Röteln) kann bei einem Titer von >10 IU/ml angenommen werden (Skedzel, Amer J Clin Pathol, 1996).

Probenmaterial

KSSG Einsender:         Nativ-Blut (Röhrchen mit Stopfen braun/rot)

Externer Einsender:   1 ml Serum

Methode

Chemiluminescent Microparticle Immunoassay (CMIA)

Referenzbereich
negativ unbestimmt positiv
< 5 IE/L 5 – 10 IE/L > 10 IE/L
Frequenz / ext. Labor

Mo – Sa

Tarif
Tarif
3167.00
Taxpunkte
17.4
Preis in CHF
17.40