Zum Vademecum
Indikation

Rheumatoide Arthritis, insbesondere im frühen Rheumafaktor-seronegativen Stadium
SLE, insbesondere mit erosiver Arthritis
MCTD, mit positivem U1-RNP Nachweis
Juvenile Idiopathische Arthritis, polyartikulär, Rheumafaktor positiv

Probenmaterial

KSSG Einsender:         Nativ-Blut (Röhrchen mit Stopfen braun/rot)

Externer Einsender:   1 ml Serum

Methode

Immunoblot (IB)

Referenzbereich

negativ

Frequenz / ext. Labor

2 x wöchentlich

Bemerkungen

RA-33 (hnRNP A-2) Autoantikörper stellen eine Ergänzung dar für das Cyclisches Citrulliniertes Peptid (CCP), den Rheumafaktor und den Waaler Rose Test.
In der Indirekten Immunfluoreszenz an HEp-2 Zellen ANA (antinukleäre Autoantikörper) können RA-33 Autoantikörper ein gesprenkeltes Muster des Nukleoplasmas hervorrufen.