Zum Vademecum
Indikation

Hauptindikation: Diagnose und Verlaufsbeurteilung monoklonaler Gammopathien
Nebenindikation: Hinweis auf Dysproteinämien im Rahmen von Entzündungsreaktionen, Protein-Verlust- und Immunglobulinmangelsyndromen

Probenmaterial

KSSG Einsender:         Nativ-Blut (Röhrchen mit Stopfen braun/rot)

10 ml Urin

Externer Einsender:    0.5 ml Serum

10 ml Urin
Methode

Kapillarelektrophorese mit UV-Detektion: Capillarys (SEBIA)

Referenzbereich
Fraktion:       %      g/L
Albumin 55.8 – 66.1 40.2 – 47.6
alpha-1-Globuline   2.9 – 4.9   2.1 – 3.5
alpha-2-Globuline   7.1 – 11.8   5.1 – 8.5
beta-1-Globuline   4.7 – 7.2   3.4 – 5.2
beta-2-Globuline   3.2 – 6.5   2.3 – 4.7
gamma-Globuline 11.1 – 18.8   8.0 – 13.5
Frequenz / ext. Labor

Mo – Fr

Tarif
Tarif Taxpunkte Preis in CHF
1636.00 31 31.00
1634.00 2.5 2.50
Bemerkungen

Bei der Kapillarelektrophorese werden die beta-Globuline in die beiden Fraktionen beta-1-Globuline (enthält Transferrin und Hämopexin) und beta-2-Globuline (enthält die Komplementproteine C3 und C4) aufgetrennt.