Zum Vademecum
Indikation
  • Amenorrhoe, Oligomenorrhoe, Anovulatorische Zyklen, Corpus luteum Insuffizienz, Galaktrorrhoe, Mastodynie, Mastopathie, leichte Virilisierungserscheinungen, erste Hormonanalyse bei der Abklärung der weiblichen Sterilität
  • Libido- und Potenzstörungen, Hypogonadismus, Galaktorrhoe
  • Bei beiden Geschlechtern hypophysäre und hypothalamische Erkrankungen
Probenmaterial
0.5 ml Heparin-Plasma, oder
Vacutainer mit Gel, Lithium-Heparinat, für Heparin-Plasma oder Heparin-Blut, 8 ml, grüner Stopfen (hellgrün)
S-Monovette®, Lithium-Heparin, für Heparin-Plasma oder Heparin-Blut, 4.9 ml, oranger Stopfen
0.5 ml Serum
Vacutainer mit Gel für Serum, 5 ml, oranger Stopfen
S-Monovette® mit Gel für Serum, 7.5 ml, brauner Stopfen
Stabilität

Raumtemperatur (20 bis 26°C)         1 Tag
Kühlschrank (2 bis 8°C)                      2 Tage
Tiefgefroren (-15 bis – 30°C)             6 Monate

Methode

CLIA (Chemilumineszenz-Immunoassay)

Referenzbereich
Kinder Mädchen Knaben
Tanner Stadium 1 < 12 µg/l < 10 µg/l
Tanner Stadium 2+3 < 18 µg/l < 6 µg/l
Tanner Stadium 4+5 < 20 µg/l < 11 µg/l
Frauen
Frauen (ab 17 Jahren) < 20 µg/l
Postmenopause < 15 µg/l

– Gravidität: Kontinuierlicher Anstieg der Werte während der Schwangerschaft bis ca. 400 µg/l.
– Nach der Geburt fallen die Werte innerhalb eines Monats, wenn nicht gestillt wird, auf Normalwerte ab.
– Stillzeit: Während des Stillens kommt es innerhalb 10 Min. zu einem raschen Anstieg mit einem max. Anstieg (ca. 8 x Basalwert) nach 30 Min. Abfall auf Normalwerte 2-3 Std. nach dem Stillen.

Männer < 15 µg/l
Frequenz / ext. Labor

Montag – Sonntag, 24 Stunden

Tarif
Tarif Taxpunkte Preis in CHF
1623.00 13.3 13.30
Bemerkungen

keine