Zum Vademecum
Indikation

Amoebiasis. Diarrhoe, nach Aufenthalt in Endemiegebiet, v.a. Tropen. Extraintestinale Amöbiasis (Leber, Niere, Lunge, ZNS), extraintestinale Raumforderungen (z.B. Leberabszess)

Probenmaterial

Stuhlprobe (Baumnuss-gross) in Stuhlversandröhrchen (Cary Blair- oder SAF-Medium sind ungeeignet)
1 ml Aspirat/Biopsie in sterilem Behälter

Methode

Genomnachweis (PCR)

Referenzbereich

negativ

Frequenz / ext. Labor

Mo – Fr

Tarif
Tarif Taxpunkte Preis in CHF
3517.00 133 133.00
Bemerkungen

Die Differenzierung mikroskopisch nachgewiesener Entamoeba erfolgt aus Nativstuhl mittels PCR, da E. histolytica mikroskopisch nicht von apathogenen Specis, zB. Entamoeba dispar unterscheidbar ist. Indikation für PCR bei Schwangerschaft oder nach erfolgloser Therapie. Abszesspunktat enthält keine Amöben, aber der Direktnachweis kann aus Aspirat/Biopsie von Randgewebe z.B. der Leber gelingen.
Im Unterauftrag (46)