Zum Vademecum
Indikation
  • Reaktive Arthritis nach Differentialdiagnose einer Salmonellose
Probenmaterial
0.5 ml Serum
Vacutainer mit Gel für Serum, 5 ml, oranger Stopfen
S-Monovette® mit Gel für Serum, 7.5 ml, brauner Stopfen
Präanalytik

keine Besonderheiten

Stabilität

Raumtemperatur (20 bis 26°C)         1 Tag
Kühlschrank (2 bis 8°C)                      7 Tage
Tiefgefroren (-15 bis -30°C)             12 Monate

Methode

ELISA (Enzyme Linked Immunosorbent Assay)

Referenzbereich
negativ grenzwertig positiv
< 0.9 MOC 0.9 – 1.1 MOC > 0.9 MOC
Frequenz

1 x wöchentlich

Tarif
Tarif Taxpunkte Preis in CHF
3467.00 37.8 37.80
Bemerkungen

Das Antikörper-Screening dient der Abklärung einer reaktiven Arthritis bzw. eines Guillain-Barré-Syndroms. Die Diagnose kann bei positivem Screening-Resultat durch die Bestimmung der Salmonella IgA bestätigt werden.
Bei Verdacht einer akuten Salmonellen-Infektion eignet sich der direkte Erregernachweis mittels Stuhluntersuchung.