Zum Vademecum
Indikation

Primärer Hyperparathyreoidismus

Massivtransfusionen
Niereninsuffizienz

Probenmaterial

0.5 ml Heparin-Plasma (Röhrchen mit Stopfen grün), oder
0.5 ml Serum (Röhrchen mit Stopfen rot)

Methode

ISE

Referenzbereich
Plasma/Serum 1.20 – 1.40 mmol/l
Frequenz / ext. Labor

täglich

Tarif
Tarif
1222.00
Taxpunkte
25
Preis in CHF
25.00
Bemerkungen

Bei Hypo- und Dysproteinämien, nach massiven Transfusionen und bei Niereninsuffizienz ist die Bestimmung des ionisierten Calciums besser zur Abschätzung des Calciumhaushaltes geeignet als das Gesamt-Calcium.

Die Bestimmung des ionisierten Calciums erlaubt eine bessere Differenzierung des primären Hyperparathyreoidismus von anderen Hypercalcämien.