Zum Vademecum
Indikation

Diagnostik des Insulinoms und der Insulin-induzierten Hypoglycaemia factitia

Probenmaterial

KSSG Einsender:         Heparin-Blut (Röhrchen mit Stopfen grün), oder

Nativ-Blut (Röhrchen mit Stopfen braun/rot)

Externer Einsender:   0.5 ml Heparin-Plasma

0.5 ml Serum
Methode

Chemilumineszenz-Technologie (CLIA)

Referenzbereich

265 – 1390 pmol/l

Frequenz / ext. Labor

Mo – Fr

Tarif
Tarif
1244.00
Taxpunkte
37
Preis in CHF
37.00
Bemerkungen

Blutentnahme C-Peptid bei Diabetikern unter Insulin:
Die C-Peptid-Entnahme sollte nüchtern, morgens vor der Insulingabe erfolgen. Bei mit erfahrungsgemäss niedrigen Morgen-Blutzuckerwerten soll die Abenddosis so reduziert werden, dass der Nüchternblutzucker über 7 mmol/l beträgt (sonst C-Peptid-Suppression).
Umrechnungsfaktor:
ng/ml x 331 à pmol/l
pmol/l x 3.02 à mg/l