Zum Vademecum
Probenmaterial
0.5 ml Serum
Vacutainer mit Gel für Serum, 5 ml, oranger Stopfen
S-Monovette® mit Gel für Serum, 7.5 ml, brauner Stopfen
Stabilität

Raumtemperatur (20 bis 26°C)         1 Tag
Kühlschrank (2 bis 8°C)                      2 Tage
Tiefgefroren (-15 bis – 30°C)             6 Monate

Methode

CLIA (Chemilumineszenz-Immunoassay) (5th IS)

Referenzbereich
Männer und nichtgravide Frauen < 5 IU/l
Schwangere
< 1 Woche 5 – 50 IU/l
2 Wochen 50 – 500 IU/l
3 Wochen 100 – 10’000 IU/l
4 Wochen 1000 – 30’000 IU/l
5 Wochen 3500 – 115’000 IU/l
6 – 8 Wochen 12’000 – 270’000 IU/l
12 Wochen 15’000 – 220’000 IU/l

Quelle: Tietz (Clinical guide)

Pathologische Erhöhungen von beta-HCG werden beobachtet bei Keimzell-Ca, nicht-seminomatös (48-86 %); Chorion-Ca, testikulär oder plazentär (100 %); Blasenmole (79 %); Seminome (Kombinationstumoren) (bis 42 %).

Kinder
Für Neugeborene und Kinder wurden in der Literatur keine Referenzwerte gefunden. Die Konzentration von Choriongonadotropin ist in der Amnionflüssigkeit höher als im fötalen Serum, aber erheblich niedriger als im mütterlichen Serum.
Frequenz / ext. Labor

Montag – Sonntag, 24 Stunden

Tarif
Tarif Taxpunkte Preis in CHF
1425.00 15.8 15.80
Bemerkungen

keine